GREEN GREEN – eine Möbilitätstafel für den ländlichen Raum

Das Vorhaben GREEN wird in Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Umweltstiftung und der Universität Kassel realisiert und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Das Fördervorhaben legt seinen Schwerpunkt auf die Erprobung neuer digitaler Technologien auf der kommunalen Ebene zur Veränderung des Mobilitätsbewusstseins/-verhaltens bei gleichzeitiger Sicherung der individuellen Mobilität. Ziel ist es hierbei, u. a. Instrumente zu entwickeln, die Anreize für die Nutzung emissionsarmer Verkehrsmodi schaffen. Hierzu werden in den teilnehmenden bayrischen Kommunen Schöllkrippen, Mömbris, Kahl am Main und dem sächsischen Netzschkau digital gestützte Mobilitätsplattformen implementiert. Zusammen mit verantwortlichen Entscheider*innen wird ein zentraler Knotenpunkt bestimmt (z. B. ein Marktplatz oder eine…

Weiterlesen ...

Podcast: Mit unerbittlicher Freundlichkeit von Lothar Frenz, Pierre Ibisch und Jörg Sommer

In unserer neuen Podcastreihe „Mit unerbittlicher Freundlichkeit“ sezieren Lothar Frenz, Pierre L. Ibisch und Jörg Sommer die kleinen und großen ökologischen Katastrophen unserer Welt. Verstreut über die ganze Fläche unserer Republik, zwischen Hamburg, Brandenburg und den schwäbischen Gebirgswäldern sind sie als Journalisten, Umweltaktivisten und Autoren tätig. In diesem Podcast sind sie sich selten einig, meistens freundlich – und immer unerbittlich. Viel Spaß beim Reinhören! Der Podcast ist über Apple Podcast, Audible, Spotify sowie Amazon Music abrufbar und erscheint zum Monatsbeginn.

Weiterlesen ...

Einfach Machen! Die Suffizienzdetektive

Mehr denn je wollen sich junge Menschen für eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft auf unserem Planeten einsetzen. Diese Bereitschaft unterstützt die Deutsche Umweltstiftung mit einem aktuellen Projekt, in dem es um eine bewusste Auseinandersetzung mit unseren Konsumgewohnheiten geht. Für das Projekt hat die Deutsche Umweltstiftung die Internetplattform suffizienzdetektive.de erstellt und am 07.09.2020 den bundesweiten Schulwettbewerb „Einfach machen! Die Suffizienzdetektive“ gestartet. An ihm können Schulklassen, Schüler- und Arbeitsgruppen der Sekundarstufe 1 teilnehmen. Mit dem Projekt soll eine kritische Reflexion unserer Lebensgewohnheiten und Konsum- bedarfe erreicht werden. Suffizienz steht dabei im Mittelpunkt. Sie ist neben Konsistenz und Effizienz die dritte große Nachhaltigkeitsstrategie.…

Weiterlesen ...

Agile goes Nonprofit Neue Arbeitsweisen für den gemeinnützigen Sektor

Agiles Arbeiten ist im privatwirtschaftlichen Bereich bereits vielerorts etabliert und erzielt gute Ergebnisse. Im Nonprofit-Sektor sieht das noch anders aus. In einer Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Umweltstiftung und swapwork wurde daher Ende 2019 das Projekt ‚Agile goes Nonprofit‘ ins Leben gerufen. Das Ziel ist es, moderne Formen des Arbeitens wie Scrum und Kanban auf den gemeinnützigen Sektor zu übertragen. Im Mai 2020 ist daraus die Lernplattform ‚Agathe hilft‘ hilft entstanden. Mit ihr soll es gemeinnützigen Akteur*innen möglich sein, moderne Arbeitsweisen kennenzulernen und auszuprobieren. In der siebenmonatigen Laufzeit wurden zuerst eine quantitative und qualitative Datenerhebung in Form von Umfragen, Leitfadeninterviews und…

Weiterlesen ...

Mitfahrtafel Pilotprojekt für Mobilität im ländlichen Raum

Am 27. Mai 2019 nahm die Deutsche Umweltstiftung in der brandenburgischen Kommune Melchow die „Mitfahrtafel“ in Betrieb. Sie soll dazu beitragen, die Mobilität von über 400 Haushalten in Landkreis Barnim zu verbessern. Dank der Mitfahrtafel können Bürger*innen kostenlos private Fahrten im Landkreis vereinbaren – online und offline. Denn Mitfahrgelegenheiten können sowohl über die Internetseite als auch direkt an der digitalen Anzeigetafel in Melchow gebucht werden. „Mobilität ist Lebensqualität. Wir freuen uns sehr, Partner eines Projektes zu sein, in dem nachbarschaftliche Hilfe zu noch mehr Verbesserung der Lebensqualität beitragen kann“, sagt Ronald Kühn, Bürgermeister von Melchow und Schirmherr des Projekts. Mehr…

Weiterlesen ...

ThinkTank für Partizipation Die neue, unabhängige Denkfabrik für mehr Beteiligung unter dem Dach der Deutschen Umweltstiftung

Deutschland braucht mehr, umfangreichere, wirkungsvollere und bessere Partizipation. Aktuell gründet sich deshalb auf Initiative von Jörg Sommer, Vorsitzender der Deutsche Umweltstiftung, eine Denkfabrik für mehr Beteiligung. Am Entstehungsprozess sind fast 100 Beteiligungsexperten, Wissenschaftler, NGO-Vertreter und engagierte Bürgerinnen dun Bürger beteiligt.

Weiterlesen ...

Unter 2 Grad? Buch und Internetseite zum Pariser Weltklimaabkommen

Im Dezember 2015 wurde in Paris Geschichte geschrieben. Die Weltklimakonferenz hat sich auf das erste Klimaschutzabkommen geeinigt, das alle Länder in die Pflicht nimmt. Mit dem Abkommen bekennt sich die Weltgemeinschaft völkerrechtlich verbindlich zum Ziel, die Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen. Doch was ist dieses Paris-Abkommen wert?

Weiterlesen ...

Jahrbuch Ökologie Unabhängige umweltpolitische Informationen und Analysen seit 1992

Das Jahrbuch Ökologie ist ein referiertes, wissenschaftlich editiertes und verständliches Sachbuch, dass gleichermaßen hohen wissenschaftlichen Ansprüchen genügt und wertvolle Anregungen für die Praxis bietet. Es ist einem breiten Ökologiebegriff verpflichtet, der im Alltag verankert ist und das Verhältnis von Mensch und Natur, von Gesellschaft und Umwelt umfasst. Es dokumentiert historisch bedeutsame, umweltbezogene Ereignisse und Initiativen, beschreibt positive Alltagserfahrungen und entwirft Visionen für zukunftsfähige Entwicklungen auf der lokalen, nationalen und internationalen Ebene.

Weiterlesen ...