Zukunftsfähigkeit von NGOs Organisationsentwicklung als Schlüssel zum Erfolg

In einer sich schnell verändernden Welt, geprägt durch demografischen Wandel, Globalisierung und Digitalisierung, steht der dritte Sektor vor neuen und komplexen Herausforderungen. Diese Dynamiken erfordern ein Umdenken und eine Neuausrichtung in der Art und Weise, wie Vereine und Stiftungen funktionieren und ihren Missionen nachkommen. Wir widmen uns intensiv der Frage, wie sich Non-Profit-Organisationen durch strategische Anpassungen ihrer Strukturen und Prozesse auf die Zukunft vorbereiten können. Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Organisationsentwicklung als Schlüssel zur effizienten und effektiven Reaktion auf die sich wandelnden Bedürfnisse und Herausforderungen. Hierbei geht es nicht nur darum, bestehende Prozesse zu optimieren, sondern auch darum, innovative Ansätze…

Weiterlesen ...

Zusammenarbeit mit QuestionPro

In unserer jüngsten Zusammenarbeit mit dem Unternehmen QuestionPro haben wir als Deutsche Umweltstiftung einen neuen Unterstützungspartner gefunden. QuestionPro stellt uns kostenlos Umfragevorlagen zur Verfügung, die für unsere tägliche Arbeit von großem Nutzen sind. Diese Vorlagen ermöglichen es uns, effizient und zielgerichtet verschiedene Arten von Umfragen durchzuführen, die für unsere Projekte im Bereich Umweltschutz unerlässlich sind. Durch den Einsatz dieser professionellen Ressourcen können wir unsere Daten sammeln und analysieren, was uns hilft, unsere Ziele effektiver zu verfolgen. Die Unterstützung durch QuestionPro ist ein beispielhaftes Engagement eines Unternehmens, das die Arbeit von gemeinnützigen Organisationen wie der unseren fördert. Wir möchten diese Gelegenheit…

Weiterlesen ...

Unser neues Projekt: Walddetektive

Es ist uns eine besondere Freude, ein neues Projekt vorzustellen, das die Passion und das Engagement unserer Stiftung widerspiegelt. Es befasst sich mit einem Thema, das uns allen am Herzen liegt: die Zukunft unserer Wälder. Wir sind der Überzeugung, dass Verständnis und Wertschätzung für unsere Wälder am besten durch direkte Erfahrung und Entdeckung entwickelt werden. Daher haben wir in Zusammenarbeit mit der KfW Stiftung das Projekt „Walddetektive“ ins Leben gerufen. Es handelt sich um einen landesweiten Schulwettbewerb in Hessen, bei dem Schüler*innen der vierten bis sechsten Klasse die Möglichkeit erhalten, den Wald und seine Bedeutung hautnah zu erleben und zu…

Weiterlesen ...

Wir suchen Verstärkung Aktuelle Stellenausschreibungen

Zur Verstärkung unseres hauptamtlichen Teams in der Berliner Geschäftsstelle suchen wir zum 01. Oktober 2023 eine*n Trainee im Bereich „Nachhaltigkeitsmanagement und Umweltschutz“. Das Inserat ist u. a. auf Jobverde zu finden: Link zur Ausschreibung für die Trainee-Stelle Wenn es Fragen zum Bewerbungsverfahren gibt, melden euch per E-Mail unter bewerbungen@deutscheumweltstiftung.de.

Weiterlesen ...

Deutsche Umweltstiftung prämiert „Klimabewusstes Unternehmen“

Berlin (29.03.2023): In der Bestrebung um mehr echten und transparenten Klimaschutz hat die Deutsche Umweltstiftung die Auszeichnung „Klimabewusstes Unternehmen“ entwickelt. Damit werden Betriebe ausgezeichnet, die ihre Treibhausgasemissionen entlang der eigenen Wertschöpfungskette stetig reduzieren. Die Deutsche Umweltstiftung freut sich, die Holzpflege-Manufaktur PNZ in der dritten und damit höchsten Stufe auszeichnen zur dürfen. Die Prüfung ergab, dass PNZ in den vergangenen zwei Geschäftsjahren die Treibhausgasemissionen gesenkt hat. Die Deutsche Umweltstiftung und der Vorstandsvorsitzende Jörg Sommer gratulieren zu dieser Leistung: „Wir freuen uns, PNZ in der bestmöglichen Form unserer Auszeichnung zu ehren. Sie engagieren sich ernsthaft und dauerhaft gegen den fortschreitenden Klimawandel. PNZ zeigt damit eindrucksvoll, welche Einflussmöglichkeiten Unternehmen für…

Weiterlesen ...

Verbrauchergutachten „Für eine neue Konsumkultur“

Berlin (02.03.2023): Die Deutsche Umweltstiftung veröffentlicht in Kooperation mit dem Forum Ökologisch Verpacken ein Verbrauchergutachten zu den Verpackungen der Zukunft. Die Ergebnisse wurden von 13 Bürger*innen in einem mehrteiligen, hybriden Verfahren erstellt. Das Papier enthält Positionen und Empfehlungen aus Sicht von Konsument*innen im Hinblick auf die Frage, wie Verpackungen zukünftig ökologisch verträglicher und vereinbar mit dem Ziel einer Kreislaufwirtschaft zu gestalten sind. Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Umweltstiftung Jörg Sommer kommentierte das Gutachten wie folgt: „Viele Umweltprobleme werden durch das wachsende Verpackungsaufkommen beeinflusst. Wir werden neue Wege beschreiten müssen, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Dazu sollte auf unnötige Verpackungen verzichtet und ansonsten verantwortungsvoll und ökologisch bewusst…

Weiterlesen ...

Mobilität teilen – Ressourcen sparen

Trotz aller Bemühungen stellt uns der Verkehrssektor weiterhin vor ökologische Herausforderungen. Befürworter*innen der E-Mobilität versprechen sich nun von der Elektrifizierung des Verkehrs die Problemlösung. Doch ist ein „weiter so“ die Lösung oder braucht es ein grundsätzliches Umdenken? Eines, das nicht nur die rurale Mobilität stärkt, sondern zugleich den sozialen Zusammenhalt fördert. Wie dies gelingen kann, zeigt ein Projekt der Deutschen Umweltstiftung in Partnerschaft mit der Universität Kassel. Über eine digitale Mobilitätstafel können Bürger*innen Fahrgemeinschaften bilden und Hilfsangebote organisieren. Mehr dazu unter: kaufnix.net/mobilitatstafel/

Weiterlesen ...

Mobilitätstafeln für vier deutsche Gemeinden

Berlin (29.11.2022): In den bayrischen Gemeinden Schöllkrippen, Kahl am Main, Mömbris und dem sächsischen Netzschkau werden alternative Mobilitätsoptionen als Ergänzung zum herkömmlichen ÖPNV erprobt. Kernstück des Vorhabens ist eine digitale Mobilitätstafel, die an Knotenpunkten in den Gemeinden aufgestellt wird. Sie informiert über kostenlose Mitfahr- und Mitbringangebote von Anwohner*innen der Umgebung. „Bürger*innen können über die Mobilitätsangebote der Tafel miteinander ins Gespräch kommen, sich gegenseitig unterstützen, und dabei ihren persönlichen CO₂-Fußabruck vermindern“, so der Projektleiter Michael Golze von der Deutschen Umweltstiftung. Bürger*innen und Interessierte sind herzlich zu den Eröffnungsfeiern in den Gemeinden eingeladen. Das Projekt wird vorgestellt und auch die Bürgermeister – Jürgen Seitz (Kahl…

Weiterlesen ...

Fachtagung Ökologie 1992-2022-2052

Im September hat die Deutsche Umweltstiftung gemeinsam mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt zur Fachtagung Ökologie 1992-2022-2052 ins Bundesumweltministerium eingeladen. Wir freuten uns auf ein hochkarätiges Programm mit Beiträgen der Parlamentarischen Staatssekretärin Dr. Bettina Hoffmann, des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Umweltstiftung Jörg Sommer, des Generalsekretärs der Deutschen Bundesstiftung Umwelt Alexander Bonde, des Ehrenpräsidenten des Club of Rome Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker und vielen mehr. Angeleitet von Stipendiat*innen der Deutschen Bundesstiftung Umwelt diskutierten wir in Kleingruppen ökologische Entwicklungen und Herausforderungen. Zwischendurch wagten wir mit dem Kabarettistenduo „Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie“ einen satirischen Blick auf den Zustand der Umwelt.…

Weiterlesen ...

30. Jubiläum des JAHRBUCH ÖKOLOGIE

Berlin (05.09.2022): Seit 1992 haben mehr als 800 Autor*innen die Umweltdebatte im Rahmen des JAHRBUCH ÖKOLOGIE mitgestaltet. Auch deswegen ist die Publikation zu einer zentralen Instanz der Umweltdebatte geworden. Heute feiert die Deutsche Umweltstiftung gemeinsam mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt das dreißigjährige Bestehen in den Räumlichkeiten des Bundesumweltministeriums. „Das JAHRBUCH ÖKOLOGIE lenkte immer wieder frühzeitig den Blick auf Themen, die oft erst Jahre später eine breite Debatte in der Umweltbewegung erlebten. Und es war immer eine Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis.“, so der geschäftsführende Redakteur des JAHRBUCH ÖKOLOGIE Jörg Sommer. Im Oktober erscheint die neue Ausgabe: „Die große Täuschung – Wie wir…

Weiterlesen ...