zitat
Deutsche Umweltstiftung

Pressemeldung:

PDFDruckenE-Mail

(Berlin, 12.01.2016) Im Buch von Reinhard Loske „Politik der Zukunftsfähigkeit“ steht die Nachhaltigkeit im Zentrum. Klar und strukturiert zeigt der Autor dazu Vorläufer und Geschichte der Nachhaltigkeitsdebatten auf, ohne jedoch deren Versäumnisse nicht zu verschweigen.

Dabei werden liebgewonnene Irrtümer und Mythen bundesdeutschen Selbstverständnisses nicht verschont. Weder die bisherige Politik im Bereich der Landwirtschaft mit ihren Wüsten aus Energiepflanzen, noch eine Energiewende, die konsequent das Einsparungen von Energie negiert, sind zukunftsfähig. Andere wesentliche Politikfelder wie der Verkehr werden schlicht ignoriert, genauso wie keine Auseinandersetzung mit dem Wachstumsdogma stattfindet, das nicht hinterfragt die gesamte Ökonomie und das gesellschaftliche Denken dominiert.

Reinhard Loske entwickelt dann den Inhalt und das Ziel jeder Nachhaltigkeitspolitik entlang der Begriffe Effizienz, Substitution, Suffizienz, Subsistenz und Kooperation weiter, bleibt also nicht bei reiner Kritik stehen, sondern bietet auch Lösungen an. Dazu gehört die Weiterentwicklung von Ökosteuern zu einem allen Bürgern zu Gute kommenden „Ökobonus“, der Abbau kontraproduktiver Subventionen wie die Pendlerpauschale, genauso wie die Fortentwicklung der institutionellen Organe des politischen Systems, zum Beispiel in Form eines Ministeriums für Nachhaltigkeit oder der Forderung nach einem Verfassungsziel „nachhaltigen Politik“.

Großen Wert legt der Autor aber auch auf eine notwendige Debatte in allen relevanten gesellschaftlichen Gruppen über die Werte und Ziele unserer Gesellschaft. So sollten sich zum Beispiel die Gewerkschaften über ihre verfehlte Arbeitszeitpolitik, in der Arbeitszeitverringerung nicht stattfinden darf, Gedanken machen, wir alle über Egoismus und das immerwährenden Konkurrenzgefühl. Das Buch „Politik der Zukunftsfähigkeit“ zeigt einen Weg in eine gerechte und nachhaltige Gesellschaft und ist allein schon deshalb lesenswert.

Reinhard Loske: Politik der Zukunftsfähigkeit
Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2015, 257 Seiten, € 12,99
ISBN: 978-3-596-03221-1

   

Seite 1 von 99