zitat
Deutsche Umweltstiftung

Werden Sie Umweltstifter

<em>Jörg Sommer:</em><br /> Aus der aktuellen Diskussion:

Jörg Sommer:
"Vom Dialog zur Partnerschaft"

Die Signale für die Erosion der Strukturen unserer repräsentativen Demokratie sind unübersehbar: Weitgehende Verweigerung vieler Bürgerinnen und Bürger der Teilnahme an Wahlen auf allen politischen Ebenen und politisches Desinteresse auf der einen Seite – rasante Erfolge für populistische und (schein-)radikale Parteien sowie in Einzelfällen geradezu explosionsartig anwachsende Bürgerproteste, die zu scharfen Konflikten führen und unsere aktuellen politischen Strukturen und Akteure überfordern.

Der Wirtschaftsrat

Der Wirtschaftsrat der Deutschen Umweltstiftung ist ein ordentliches Gremium der Deutschen Umweltstiftung. 

Er vereint nachhaltig engagierte Unternehmen unterschiedlicher Größen und vieler Branchen-

Der Wirtschaftsrat ist Forum und Allianz mündiger Unternehmen und mündiger Bürgerinnen und Bürger für eine nachhaltige Welt zur Bewahrung der Schöpfung. Er unterstützt die Arbeit der Stiftung und bringt eigene Projekte auf den Weg.

Zum Wirtschaftsrat

Aktuelle Pressemeldung:

Deutsche Umweltstiftung fordert mehr Bürgerbeteiligung

Berlin (20.10.14): Für die Deutsche Umweltstiftung bietet die in Stocken geratene Suche nach einem atomaren Endlager eine „einmalige Chance, die Demokratie in unserem Land durch konsequente Bürgerbeteiligung zu stärken“, sagte Jörg Sommer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Umweltstiftung, am Montag bei der Vorstellung der neuen Online-Beteiligungsplattform plenum.cc in Berlin.

Jörg Sommer: „Das Prinzip des «erst entscheiden, dann kommunizieren» hat sich überlebt. Durchregieren funktioniert nicht mehr. Wir brauchen neue Formen einer aktiven Bürgerbeteiligung schon in den Entscheidungsprozessen – nicht hinterher Schlichtungsverfahren, wenn es zu spät ist.“

EcoCrowd