zitat
Deutsche Umweltstiftung

Werden Sie Umweltstifter

<em>movum</em><br />Briefe zur Transformation Aus der aktuellen Diskussion:

movum
Briefe zur Transformation

Die Menschheit ist in einen Abschnitt eingetreten, für den in unserer Geschichte keine Entsprechung zu finden ist. Wir leben in einer Zeit, in der die Folgen der vom Menschen gemachten Naturzerstörung deutlich werden: Klimawandel, Wetterextreme, Peak Oil, Umweltflüchtlinge. Angesichts der synergistischen Gefahren, die mit der bisherigen Form der nachholenden Industrialisierung, dem anhaltenden Bevölkerungswachstum, den abrupten Klimaänderungen, der Ölverknappung, dem möglichen Zusammenbruch ganzer Landwirtschaftssysteme und den geballten Folgen städtischer Verwahrlosung verbunden si

Der Wirtschaftsrat

Der Wirtschaftsrat der Deutschen Umweltstiftung ist ein ordentliches Gremium der Deutschen Umweltstiftung. 

Er vereint nachhaltig engagierte Unternehmen unterschiedlicher Größen und vieler Branchen-

Der Wirtschaftsrat ist Forum und Allianz mündiger Unternehmen und mündiger Bürgerinnen und Bürger für eine nachhaltige Welt zur Bewahrung der Schöpfung. Er unterstützt die Arbeit der Stiftung und bringt eigene Projekte auf den Weg.

Zum Wirtschaftsrat

Aktuelle Pressemeldung:

Umweltbuch des Monats August 2014: "fair-handeln!"

(Berlin, 11.08.2014): "fair-handeln! Anstiftungen für zukunftsfähiges Handeln" ist Umweltbuch des Monats August 2014.

Man nehme: ein Schnapsglas mit Löffel, ein Teelicht, einen Schminkspiegel und eine Handvoll Johannisbeeren. Dazu noch ein paar Kleinigkeiten und schon lässt sich ganz einfach eine Farbsolarzelle bauen, mit der mindestens soviel Strom erzeugt werden kann, dass es zum Betreiben eines Taschenrechners reichen sollte. Eine zweite Idee: kaputte Waschmaschine auftreiben, Türglas aus der Fassung entfernen – und in Nullkommanichts zum Besitzer einer großen Salatschüssel werden.

Solcherlei kreative und oft verblüffend einfache Ideen stellt Jaana Prüss in ihrem bezaubernd gestalteten Mitmachbuch „Fair-Handeln“ vor. Die Kulturaktivistin und Initiatorin verschiedener kreativer Umwelt-Projekte möchte Menschen dazu „anstiften“, zukunftsfähig zu handeln und liefert hier gleich jede Menge Beispiele mit, wie das funktionieren könnte. Neben Handlun

Kooperationen

Die Deutsche Umweltstiftung geht Kooperationen und Partnerschaften mit Unternehmen ein, die sich aktiv um den Schutz der Umwelt bemühen, indem sie zum Beispiel innovative und nachhaltigere Produkte oder Dienstleistungen anbieten oder entwickeln oder sich ökologischer ausrichten wollen.

Dabei ist Greenwashing mit uns nicht zu machen.

Deshalb "verkaufen" wir auch keine Gütesiegel oder Lizenzen für problematische Produkte.

Weitere Informationen